EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Nodi lymphoidei axillares lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Nodi lymphoidei axillares

Insgesamt gibt es etwa 8-50 Lnn. axillares (Achsellymphknoten), die sich über 3 Schichten, die auch als Level bezeichnet werden, auf die Axilla (Achselhöhle) und die vordere Brustwand verteilen.

Sie drainieren die Lymphe der oberen Extremitäten sowie der oberen Brustwand und des oberen Rückens.

Wie alle Lymphknoten, werden sie zu den sekundären lymphatischen Organen gezählt.

Inhalt
  1. Anatomie
  2. Zufluss
  3. Klinik
+ Zeige alles

Anatomie

Die Zuordnung der Lymphknoten zu einem Level erfolgt in Relation ihrer Lokalisation zum M. pectoralis minor

Zu den Lymphknoten des 1. Levels (lateral des lateralen Randes des M. pectoralis minor) zählen die

  • Lnn. axillares pectorales, die sich entlang der A. thoracica lateralis befinden,
  • medial davon liegen die Lnn. paramamarii,
  • sowie die Lnn. axillares subscapulares entlang der A. subscapularis und
  •  die Lnn. axillares laterales (auch als Lnn. axillares humerales bezeichnet) entlang der A. axillaris.

Zu den Lymphknoten des 2. Levels (zwischen lateralem und medialen Rand des M. pectoralis minor) zählen die

  • Lnn. interpectorales zwischen den Mm. pectorales major und minor gelegen und die
  • Lnn. axillares centrales, die um die Nn. intercostobrachiales herum angeordnet sind.

Als Lymphknoten des 3. Levels (medial und apikal des medialen Randes des M. pectoralis minor) werden die 
Lnn. axillares apicales, auch Lnn. infraclaviculares genannt, bezeichnet. Diese liegen subfaszial unter der Fascia clavipectoralis im Trigonum clavipectorale, welches durch die Clavicula und die Mm. deltoideus und pectoralis major begrenzt wird. 

Diese Unterteilung ist nicht gleichbedeutend mit der Einteilung in oberflächliche und tiefe Lymphknoten. Sie entspricht vielmehr der Anordnung von distal (Level 1) nach proximal (Level 2 und 3) entlang der V. axillaris und wird auch als chirurgische Einteilung bezeichnet.

Zufluss

Die Lnn. axillares sammeln die Lymphe der oberen Extremität sowie des kranialen Teils des Rückens und der Brustwand, insbesondere der Mamma (Brustdrüse). 75% der Lymphe der Mamma fließt über die axillären Lymphknoten ab, die restlichen Prozent verteilen sich auf parasternale Lymphknoten und kutane Lymphknoten des Halses und der Brust der Gegenseite.

Die Lymphe aus Hand, Arm und Schulter fließt zunächst in die Lnn. axillares laterales und wird dann mit sämtlicher gesammelter Lymphe der Axilla weiter in den Truncus subclavius geleitet. Dieser geht auf der linken Körperseite in den Ductus thoracicus (Milchbrustgang), auf der rechten Seite in den Ductus lymphaticus dexter über und mündet anschließend in den linken beziehungsweise rechten Venenwinkel (Angulus venosus), den Zusammenfluss der V. jugularis interna und der V. subclavia.

Du willst mehr über das Thema Nodi lymphoidei axillares lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!