EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Musculus flexor pollicis longus lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.082.565 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Musculus flexor pollicis longus

Der Musculus flexor pollicis longus (langer Daumenbeuger) liegt parallel zum Musculus flexor digitorum profundus am ventralen Unterarm und bildet mit diesem die tiefe Schicht der Flexorenmuskulatur.

Beide Muskeln besitzen aufgrund ihres Ursprungs keine Wirkung auf das Ellenbogengelenk.

Stattdessen ist der Musculus flexor pollicis longus an der Oppositionsbewegung des Daumens beteiligt und trägt so entscheidend zur Fähigkeit, präzise Greifformen auszuführen, bei.

Muskelfakten zum Musculus flexor pollicis longus
Ursprung Corpus radii und Membrana interossea
Ansatz Palmarseite der Endphalanx des Daumens
Innervation Nervus interosseus antebrachii anterior
Funktion

- Flexion und Radialabduktion im Handgelenk

- Flexion im Daumengrund- und endgelenk

- Unterstützung der Opposition des Daumens

Verlauf und Versorgung

Der Musculus flexor pollicis longus liegt radial des Musculus flexor digitorum profundus und entspringt dem mittleren Corpus radii und der Membrana interossea.

In ca. 40% existiert ein weiterer Teil, das Caput humeroulnare, welches vom Proc. coronoideus und Epicondylus medialis entspringt.

Während seines Verlaufs nach distal wird er größtenteils vom Musculus flexor digitorum superficialis bedeckt und zieht im Karpaltunnel nach distal. Der Musculus pronator quadratus am distalen Unterarm liegt dagegen unter den Sehnen der Flexoren. Der Ansatz ist die Palmarseite der Endphalanx des Daumens.

Die Blutversorgung erfolgt über die A. interossea anterior, welche aus der A. ulnaris stammt. Innerviert wird dieser Muskel durch Äste (Rr. musculares) des N. interosseus antebrachii anterior, welcher aus dem N. medianus (C6-C7) stammt.

Funktion

Der Musculus flexor pollicis longus bewirkt im Handgelenk eine Flexion und eine Radialabduktion sowie im Daumengrund- und endgelenk eine Flexion.

Im Daumensattelgelenk wirkt er an der Oppositionsbewegung mit. Die Fähigkeit zur Opposition (Gegenüberstellung) des Daumens zu den anderen Fingern ist Voraussetzung für eine präzise Greiftechnik. Sie findet sich nicht nur beim Menschen, sondern auch bei anderen Tieren, wie z.B. dem Koala.

Die Opposition ist die Kombination aus Adduktion und Flexion des Daumens, die Bewegung in Gegenrichtung heißt Reposition. Sie ermöglicht die vier Greifformen Breitgriff (z.B. Greifen einer Zange), Spitz- oder Feingriff (z.B. Greifen eines Nagels), Schlüsselgriff und Hakengriff.

Klinik

Die Mm. flexor pollicis longus und flexor carpi radialis laufen meistens in ihren eigenen Sehnenscheiden durch den Karpaltunnel nach distal. Sehnenscheiden haben mehrere Funktionen, zu denen die Reduktion der Reibung gegenüber umliegendem Gewebe gehört.

In ca. 71% existiert eine Verbindung zwischen den Sehnenscheiden des Daumens und des Kleinfingers mit den restlichen Fingerflexoren.

Bakterielle Infektionen am Daumen (z.B. in Form eines Panaritiums, einer eitrigen bakteriellen Infektion der Akren) können Anschluss an die Sehnenscheide des Musculus flexor pollicis longus gewinnen.

Über die Kommunikation mit den restlichen Sehnenscheiden, darunter der des Musculus flexor carpi radialis, kann es zur Entstehung eines sogenannten „V-Phlegmons“ kommen. Dieses geht meist mit Beeinträchtigung des Allgemeinbefindens sowie mit lokalen und systemischen Entzündungszeichen einher.

In Abhängigkeit von zeitlichem Verlauf und Ausprägung der Klinik muss neben einer hochdosierten, intravenösen Antibiotikagabe die chirurgische Eröffnung und Reinigung der Sehnenscheiden in Erwägung gezogen werden.

Du willst mehr über das Thema Musculus flexor pollicis longus lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.082.565 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Quellen anzeigen

Quellenangabe:

  • F. Paulsen, J. Waschke: Sobotta: Allgemeine Anatomie und Bewegungsapparat, 23. Auflage, Elsevier (2010): S. 175, 179
  • C. Hacking, H. Kniepe: Flexor pollicis longus. Radiopaedia.org, https://radiopaedia.org/articles/flexor-pollicis-longus (abgerufen am 25.03.2018)
  • M. Schünke, E. Schulte, U. Schumacher et al.: Prometheus. Allgemeine Anatomie und Bewegungssystem, 4. Auflage, Georg Thieme Verlag (2014), S. 314, 344, 372

Text, Review, Layout:

  • Tobias Schreiber
  • Claudia Bednarek
  • Nicole Gonzalez
© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Relevante Grafiken und Bilder

Lerne weiter

Weitere Artikel lesen

Zeige 12 weitere Artikel

Videos anschauen

Zeige 1 weiteres Video

Quiz starten

Atlas durchstöbern

Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!

Erstelle dein kostenloses Konto.
Leg’ los mit deinem Training – in weniger als 60 Sekunden.