EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Anatomie der Zähne lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Trainings, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 960.586 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Anatomie der Zähne

Anatomie des Zahnes - ventrale Ansicht

Der Aufbau des Zahns ist ein interessantes, aber auch herausforderndes Thema, vor dem viele Studenten und Profis aus dem Bereich der Gesundheitswissenschaften Respekt haben. Menschliche Zähne sind etwas ganz Besonderes: während des Lebens eines Erwachsenen wachsen sie zweimal, sie sind ein wichtiges Werkzeug für die mechanische Zerkleinerung von Nahrung und unterstützen unsere Gesichtskonturen.

Das Gebiss eines Erwachsenen besteht aus zweiunddreißig Zähnen, die einige gemeinsame anatomische Merkmale aufweisen und in vier Gruppen eingeteilt werden können:

  • Schneidezähne
  • Eckzähne
  • Prämolaren
  • Molaren

Auf dieser Seite wirst du zu jedem der oben genannten Zahntypen mehr erfahren; lernen, wie sie durchnummeriert sind und die verschiedenen anatomischen Bestandteile der Zähne verstehen.

Zahntypen

In der Mundhöhle eines Erwachsenen mit gesundem Gebiss befinden sich insgesamt zweiunddreißig Zähne. Sechzehn davon sind im Oberkiefer eingebettet, während sich die zweite Hälfte im Unterkiefer befindet. Die Bezeichnungen der Zähne in jeder Reihe erklären sich von selbst - die oberen sechzehn werden als "Oberkieferzähne" bezeichnet, während die untere Hälfte "Unterkieferzähne" genannt wird. Jede Reihe spiegelt die andere wider und enthält die entsprechend gleichen Zahntypen.

Die Zähne in jeder Reihe (auch Arkade genannt), werden in vier Gruppen unterteilt und von der dentalen Mittellinie nach lateral hin wie folgt benannt:

  • Schneidezähne (4) - mittlere Schneidezähne, seitliche Schneidezähne
  • Eckzähne (2)
  • Prämolaren (4) - erste Prämolaren, gefolgt von den zweiten Prämolaren
  • Molaren (6) - erste Molaren, dann zweite Molaren und schließlich die dritten Molaren (Weißheitszähne)

Klicke dich durch das folgende Training, um die Bezeichnungen der Zähne zu erlernen:

Zahnbezeichnungen

Gebissarten

Neben der spezifischen Bezeichnung und Nummerierung ist die Zahnanatomie auch in Bezug auf die möglichen Zahntypen und deren jeweilige Anzahl einzigartig: Kindern wachsen im Alter zwischen sechs Monaten und sechs Jahren zwanzig Zähne, die Milchzähne genannt werden. Diese werden später durch das bleibende Gebiss von zweiunddreißig Zähnen im Jugend- und Erwachsenenalter ersetzt.

Anatomie der Zähne

Struktur des Zahns

Die vier Arten von Zähnen sind nicht identisch, aber sie haben alle eine typische und allgemeine Zahnanatomie:

  • Krone
  • Zahnmark
  • Zahnhals
  • Zahnwurzel
  • Wurzelkanal
Anatomie des Zahns
Anatomie des Zahns

Arterien und Venen

Die Blutversorgung der Zähne stammt aus der Arteria maxillaris, dem größten Endast der Arteria carotis externa. Dieser ist für die Versorgung der tiefliegenden Strukturen des Gesichts verantwortlich.

Maxillararterie
Arteria carotis externa

Die spezifischen Arterien, die die Zähne mit Blut versorgen, verlaufen durch den Wurzelkanal und werden folgendermaßen benannt:

  • Arteria alveolaris superior anterior
  • Arteria alveolaris superior posterior
  • Arteriae alveolares inferiores

Die Venen der Zähne entsprechen denen der Arterien und haben auch ähnliche Namen. Sie fließen in den Plexus pterygoideus oder in die Vena facialis.

Nerven

Die Nerven die die Zähne versorgen begleiten auch die Arterien durch die Wurzelkanäle und stammen vom Nervus maxillaris und mandibularis aus dem fünften Hirnnnerven, dem Nervus trigeminus. In der Nähe der Zähne verzweigen sich diese großen Nerven zu folgenden Ästen:

  • Nervi alveolares superiores
  • Nervi alveolares inferiores
Nervus maxillaris
Nervus mandibularis

Videotutorials zur Anatomie des Zahns

Anatomie des Zahns

Trainings zur Anatomie des Zahns

Übersicht über die Zähne
Zahnbezeichnungen
Anatomie des Zahns
Benutzerdefiniertes Training

Trainingsbeschreibung: Das benutzerdefinierte Training testet dein gesamtes Wissen über Zähne. Anstatt sich nur auf einen Teil zu konzentrieren, beinhaltet es alles, angefangen bei den Namen der Zähne, den Typen bis hin zur ihrer Struktur und Anatomie. Fange gleich an, damit du die neu erlernten Kenntnisse zur Anatomie des Zahns verfestigen kannst!

Du willst mehr über das Thema Anatomie der Zähne lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Trainings, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 960.586 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Quellen anzeigen

Artikel&Review:

  • Adrian Rad
  • Nicola McLaren

Übersetzung:

  • Juliana Walek

Review&Layout:

  • Claudia Bednarek

Illustration:

  • Tooth anatomy - anterior view - Paul Kim
© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Relevante Grafiken und Bilder

Übersicht über die Zähne

Zahnbezeichnungen

Anatomie des Zahns

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!

Erstelle dein kostenloses Konto.
Leg’ los mit deinem Training – in weniger als 60 Sekunden.