EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Musculus extensor carpi radialis longus lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.229.133 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Musculus extensor carpi radialis longus

Der Musculus extensor carpi radialis longus (langer ellenseitiger Fingerstrecker) ist Teil der radialen Muskelgruppe des Unterarms. Er wirkt aufgrund seines Verlaufs über Ellenbogen- und Handgelenk auf beide Gelenke.

Kurzfakten
Ursprung Crista supracondylaris lateralis, Epicondylus lateralis humeri, Septum intermusculare laterale
Ansatz Os metacarpale II
Innervation Nervus radialis
Funktion

Flexion im Ellenbogengelenk

Dorsalextension und Radialabduktion im Handgelenk

Faustschlussbewegung

Verlauf und Versorgung

Der M. extensor carpi radialis longus hat seinen Ursprung am lateralen, distalen Humerus - der Crista supracondylaris lateralis, dem lateralen Epicondylus humeri und dem Septum intermusculare laterale. 

Er zieht über dem M. extensor carpi radialis brevis und unter dem M. brachioradialis nach distal. Beide benachbarten Muskeln laufen annähernd parallel zum M. extensor carpi radialis longus und zählen ebenfalls zu der radialen Muskelgruppe des Unterarms, welche auch Radialisgruppe genannt wird.

Während seines Verlaufs nach distal unterkreuzt dieser Muskel das quer verlaufende Retinaculum musculorum extensorum und befindet sich mit dem M. extensor carpi radialis brevis im 2. Sehnenscheidenfach. Die insgesamt sechs Sehnenscheidenfächer werden von radial nach ulnar nummeriert.

Der Ansatz des M. extensor carpi radialis longus ist die Basis des dorsalen Os metacarpi II

Der M. extensor carpi radialis longus wird, wie alle Extensoren des Unterarms, vom N. radialis (Segmente C5-C7) versorgt. Die Nervenäste, die seiner Versorgung dienen, entspringen dem N. radialis bevor er sich in der Ellenbeuge in R. superficialis und profundus teilt. 

Die Blutversorgung erfolgt durch einen Ast der A. radialis, der A. recurrens radialis. Diese Arterie geht kurz nach der Aufteilung der A. brachialis in die Aa. radialis und ulnaris ab und zieht zum Rete articulare cubitii.

Funktion

Im Ellenbogengelenk übt der M. extensor carpi radialis longus eine beugende Wirkung aus, da dieser an der Außenseite des Humerus entspringt und ventral des Ellenbogengelenks liegt. Diese ist, verglichen mit anderen Beugern des Ellenbogens (M. brachialis, M. biceps brachii), schwach. 

Im Handgelenk führt seine Kontraktion zu einer Dorsalextension und im geringerem Maß zu einer Radialabduktion

Desweiteren besitzt er unterstützende Funktion bei der Faustschlussbewegung.

Videoempfehlung: Radiale Muskeln des Unterarms
Ursprung, Ansatz, Innervation und Funktion der drei radialen Unterarmmuskeln.

Möchtest du mehr über andere Muskelgruppen des Unterarms erfahren? Dabei sind dir sicher die nachfolgenen Lernmedien hilfreich!

Klinik

Die Flexoren des Unterarms können durch Traumata, hochgradige Nervenschäden oder durch Kontrakturen irreversibel geschädigt werden. Es existiert eine Vielzahl von Rekonstruktionsmöglichkeiten, die einen teilweisen Wiedergewinn der Flexion zum Ziel haben. 

Bei einer Schädigung des zur Flexion essentiellen M. flexor digitorum profundus stellt, neben der Verwendung des M. latissimus dorsi, die Umfunktionierung des M. extensor carpi radialis longus eine der am längsten etablierten Methoden dar.

Bei dem Muskeltransfer des M. extensor carpi radialis longus wird dieser zunächst an seiner Ansatzstelle abgetrennt, der Muskelbauch mobilisiert und anschließend subkutan nach distal-palmar geführt.

Die distalen Sehnen des (aufgrund der Schädigung entfernten) M. flexor digitorum profundus werden zusammengenäht und mit dem Ende des M. extensor carpi radialis longus verwebt. 

Nach der Operation erfolgt eine Ruhigstellung für ca. vier Wochen, danach werden Bewegungen der Hand unter Anweisung eingeübt und sukzessive ausgeweitet.

Die in Folge des Transfers fehlende Funktion des M. extensor carpi radialis longus, kann durch die anderen Muskeln der Radialisgruppe größtenteils kompensiert werden. Eine Restitutio ad integrum (volle Erholung unter Wiederherstellung des Funktionszustandes) kann nicht erreicht werden.

Du willst mehr über das Thema Musculus extensor carpi radialis longus lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.229.133 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Quellen anzeigen

Quellenangabe:

  • F. Paulsen, J. Waschke: Sobotta: Allgemeine Anatomie und Bewegungsapparat, 23. Auflage, Elsevier (2010): S. 160, 161, 179, 180, 202
  • S. Robertson, G. Mirt: Extensor carpi radialis longus muscle. Radiopaedia.org, https://radiopaedia.org/articles/extensor-carpi-radialis-longus-muscle (abgerufen am 16.02.2018)
  • M. Schünke, E. Schulte, U. Schumacher et al.: Prometheus. Allgemeine Anatomie und Bewegungssystem, 4. Auflage, Georg Thieme Verlag (2014), S. 316, 326, 345, 453
  • SR. Sabapathy, DK. Gowda, AB. Ranade, et al.: Functional outcome of extensor carpi radialis longus transfer for finger flexion in posttraumatic flexor muscle loss. The Journal of Hand Surgery (2005), Band 30, Auflage 2, S. 267-272

Text, Review, Layout:

  • Tobias Schreiber

  • Dr. med. Charlotte Barthe

  • Nicole Gonzalez

© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Relevante Grafiken und Bilder

Lerne weiter

Weitere Artikel lesen

Zeige 12 weitere Artikel

Videos anschauen

Zeige 2 weitere Videos

Quiz starten

Atlas durchstöbern

Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!