EN | DE | PT | ES Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Vena brachiocephalica lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Vena brachiocephalica

Die paarige Vena brachiocephalica (Kopf-Armvene) spielt eine wichtige Rolle für den venösen Abfluss des Thorax. Sie erhält Zuflüsse von zahlreichen Organen des Mediastinums, wie:

Durch die Einmündung der großen Lymphgefäße in die Venenwinkel und damit den Ursprung der V. brachiocephalica, stellt sie die Verbindung zwischen Blutkreislauf und Lymphsystem dar.

Kurzfakten
Drainage V. cava superior
Versorgungsgebiet mediastinale Organe
Inhalt
  1. Verlauf
  2. Zuflüsse
  3. Klinik
+ Zeige alles

Verlauf

Die Vv. brachiocephalicae dextra und sinistra entstehen jeweils aus der Vereinigung der gleichseitigen V. jugularis interna mit der V. subclavia im Angulus venosus (Venenwinkel) hinter dem Sternoclaviculargelenk. Sie liegen gänzlich im oberen Mediastinum.

Die V. brachiocephalica dextra verläuft nahe dem Rand des Sternums fast senkrecht nach kaudal und entlang der medialen Seite der rechten Pleurakuppel. Sie liegt ventrolateral des Truncus brachiocephalicus und des N. vagus dexter. In ihrem proximalen Verlauf liegt sie außerdem ventral des N. phrenicus dexter und der A. thoracica interna dextra.

Die deutlich längere V. brachiocephalica sinistra zieht von ihrem Entstehungspunkt über den Aortenbogen und hinter dem Manubrium sterni schräg abwärts. In ihrem Verlauf kreuzt sie die Aa. thoracica interna sinistra, subclavia und carotis communis sinistra, die Nn. phrenicus und vagus dexter sowie den Truncus brachiocephalicus und die Trachea.

Aus dem Zusammenfluss beider Gefäße entsteht retrosternal auf Höhe des 1. Rippenknorpels die Vena cava superior. Der Längenunterschied der beiden Vv. brachiocephalicae ist durch die asymmetrische Lage der V. cava superior rechts der Aorta bedingt.

Die Gefäße des Menschen sind mitunter schwer zu lernen. Mach es dir leichter - mit unseren Arbeitsblättern zum Beschriften!

Zuflüsse

Als wichtiges venöses Drainagegefäß direkt vor der V. cava superior und damit der Mündung in das Herz, erhalten die Vv. brachiocephalicae diverse Zuflüsse von Organen und Geweben des Thoraxbereiches. Dazu gehören:

  • Vv. thymicae
  • Vv. pericardiacae
  • Vv. pericardiacophrenicae
  • Vv. mediastinales
  • Vv. bronchiales
  • Vv. tracheales
  • Vv. oesophageales
  • V. thyroidea inferior (mündet meist unpaarig in die V. brachiocephalica sinistra)
  • Vv. thoracicae internae
  • V. vertebralis
  • V. intercostalis suprema
  • V. intercostalis superior sinistra (mündet ebenfalls nur in die V. brachiocephalica sinistra)

Variable Verbindungen bestehen zwischen den beiden Vv. brachiocephalicae und der V. cervicalis profunda, der V. brachiocephalica sinistra und der V. hemiazygos accessoria des Mediastinums. Desweiteren zwischen der V. brachiocephalica dextra und der seltener ausgebildeten V. thyroidea inferior dextra.

Die Verbindung zum Lymphsystem besteht über die Mündung des Ductus thoracicus in die V. brachiocephalica sinistra im linken Venenwinkel und den Zufluss des Ductus lymphaticus dexter in die V. brachiocephalica dextra im rechten Venenwinkel.

Das Lymphsystem ist bedeutsam und wird oft in Prüfungen gefragt. Erfahre mehr dazu hier:

Du willst mehr über das Thema Vena brachiocephalica lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Womit lernst du am liebsten?

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!