EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Du willst mehr über das Thema Pharynx - Histologie lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.103.016 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Pharynx - Histologie

Der Pharynx (Rachen) ist ein Hohlorgan, dessen Aufgabe die Weiterleitung von Luft sowie Speisen ist.

Er wird unterteilt in einen Pars nasalis (Epipharynx), Pars oralis (Mesopharynx) und Pars laryngea (Hypopharynx). Sein Wandaufbau ist 3-schichtig und der Epithelaufbau abhängig von der Lokalisation.

Aufbau und Merkmale 

Luminal befindet sich entweder respiratorisches Epithel (Epipharynx) oder mehrschichtiges unverhorntes Plattenepithel (Meso- und Hypopharynx).

Darauf folgt eine Lamina propria, die im epipharyngealen Anteil seromuköse Drüsen und im Bereich des Rachendaches lymphatisches Gewebe (Tonsilla pharyngealis) enthält.

Pharynx (Rachen)

Im Meso- und Hypopharynx hingegen finden sich stattdessen muköse Drüsen (Glandulae pharyngeales), die Gleitspeichel sezernieren.

Auf die Lamina propria folgt eine Schicht quergestreifter Muskulatur.

Histologische Differentialdiagnose

Verwechslungsmöglichkeiten bestehen mit Präparaten der Vagina und dem Ösophagus.

Im Vaginalpräparat findet sich allerdings keine Skelettmuskulatur und keine Drüsen, ebenso fehlt das ggf. angeschnittene lymphatische Gewebe. Der Ösophagus hingegen besitzt die typische Dreischichtung des Magen-Darm-Traktes.

Du willst mehr über das Thema Pharynx - Histologie lernen?

Unsere Videotutorials, interaktiven Quizze, weiterführenden Artikel und ein HD Atlas lassen dich Prüfungen mit Bestnoten bestehen.

Erstelle heute dein kostenloses Konto und trete in die Fußstapfen von über 1.103.016 erfolgreichen Anatomielernern.

”Ich kann ernsthaft behaupten, dass Kenhub meine Lernzeit halbiert hat.” – Mehr lesen. Kim Bengochea Kim Bengochea, Regis University, Denver

Quellen anzeigen

Quellen:

  • R. Lüllmann-Rauch: Taschenatlas Histologie, 3. Auflage, Thieme (2009), S. 332
  • A. Benninghoff, D. Drenckhahn: Anatomie Band 1, 16. Auflage, Urban & Fischer (2003), S. 547

Text, Review, Layout:

  • Andreas Rheinländer
  • Marie Hohensee

Illustration:

  • Pharynx (Rachen) - Begoña Rodriguez

© Sofern nicht anders angegeben, sind alle Inhalte, inklusive der Illustrationen, ausschließliches Eigentum der kenHub GmbH. Sie sind durch deutsches und internationales Urheberrecht geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Relevante Grafiken und Bilder

Lerne weiter

Weitere Artikel lesen

Zeige 7 weitere Artikel

Quiz starten

Atlas durchstöbern

Gut gemacht!

Jetzt registrieren und gratis Anatomie-Lernguide eBook erhalten!

Erstelle dein kostenloses Konto.
Leg’ los mit deinem Training – in weniger als 60 Sekunden.