EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Pharynx

Der Rachen ist der am weitesten oral liegende Teil des Verdauungssystems. Er verbindet die Mundhöhle (Cavitas oris) und die Nasenhöhle (Cavum nasi) im Kopf mit dem Kehlkopf (Larynx) und der Speiseröhre (Ösophagus) im Hals. Seine Hauptaufgabe liegt in der Leitung von Nahrung und Luft. Der Rachen erstreckt sich von der Schädelbasis ventral bis zur unteren Grenze des Ringknorpels (Cartilago cricoidea) und dorsal bis zur unteren Grenze des sechsten Halswirbels (C6).

Einteilung

Die weiteste Stelle des Rachens befindet sich auf Höhe des Zungenbeins (Os hyoideum), die engste an seinem unteren Ende, das sich durchgehend in die Speiseröhre fortsetzt. Seine Rückwand grenzt an den prävertebralen Abschnitt der tiefen Halsfaszie, während seine vordere Wand an die Begrenzungen der Nasenhöhle, Mundhöhle und des Kehlkopfes heranreicht. Nach seiner Lokalisation, kann man den Rachen in drei Abschnitte einteilen: den Nasopharynx (Nasenrachen, Pars nasalis pharyngis), den Oropharynx (Mundrachen, Pars oralis pharyngis) und den Laryngopharynx (Kehlkopfrachen, Pars laryngea pharyngis).

Der Nasopharynx befindet sich an der hinteren Öffnung der Nasenhöhle über dem weichen Gaumen. Er hat im Wesentlichen eine respiratorische Funktion.

Der Oropharynx liegt hinter der Mundhöhle, unterhalb des weichen Gaumens und oberhalb des Kehldeckels (Epiglottis).

Der Laryngopharynx liegt hinter dem Kehlkopf und erstreckt sich von der oberen Grenze des Kehldeckels bis zur unteren Grenze des Ringknorpels. Dort verengt sich der Rachen und geht in die Speiseröhre über. In den beiden kaudalen Abschnitten passieren Luft und Nahrung gemeinsam den Rachen.

Muskulatur

Der Rachen ist neben Muskulatur aus Knochen, Knorpel und Bändern aufgebaut. Seine Muskeln lassen sich in zwei Gruppen einteilen: Schließmuskeln und Längsmuskeln.

Die Fasern der Schließmuskeln sind ringförmig angeordnet, auf jeder Rachenseite liegen drei von ihnen. Diese werden entsprechend ihrer Lage als oberer, unterer und mittlerer Schlundschnürer (M. constrictor pharyngis superior, inferior und medius) bezeichnet. Ihr Ursprung liegt an den seitlichen Rändern der Knochen und Bänder von Nasenhöhle, Mundhöhle und Kehlkopf. Von dort aus ziehen sie nach dorsal und setzen rückseitig an der Rachennaht (Raphe pharyngis) an. Die Muskeln überlappen sich und sorgen zusammen für die Öffnung und Verengung der Rachenpassage. Beim Schluckakt kontrahieren die Muskeln der Reihe nach von oben nach unten und pressen den Nahrungsbrei so in die Speiseröhre. 

Es existieren zudem drei Längsmuskeln, die vertikal angeordnet sind und ebenfalls entsprechend ihrer Lage benannt werden. Dazu gehören der Griffel-Rachen-Muskel (M. stylopharyngeus), der Ohrtrompeten-Rachen-Muskel (M. salpingopharyngeus) und der Gaumen-Rachen-Muskeln (M. palatopharyngeus). Von ihrem Ursprung aus ziehen die Muskeln nach unten und befestigen sich an der Rachenwand, die sie während des Schluckens nach oben ziehen können, um die Passage des Nahrungsbreis zu erleichtern.

Blut- und Nervenversorgung

Die Blutversorgung des Rachens besteht aus einer Vielzahl an Blutgefäßen. Der obere Teil des Rachens wird von der A. pharyngea ascendens, der A. palatina ascendens, dem R. tonsillaris arteriae facialis, sowie weiteren Ästen aus der A. maxillaris und der A. lingualis versorgt. Alle genannten Blutgefäße entspringen der A. carotis externa. Im unteren Teil des Rachens verlaufen die Rachenäste der A. thyroidea inferior, die aus dem Truncus thyrocervicalis der A. subclavia kommen.

Die venöse Drainage erfolgt geflechtartig in den Plexus venosus pterygoideus kranial und in die Vv. facialis und jugularis interna kaudal. Die Innervation übernimmt der Plexus pharyngeus, der aus den beiden Hirnnerven N. vagus (CN X) und N. glossopharyngeus (CN IX) entsteht..

Möchtest du mehr über Pharynx lernen?

Videos
Keine Ahnung, wo du anfangen sollst? Unsere Videos helfen beim Einstieg.
Schaue Videos
Trainings
Keine Lust mehr auf Bücher? Lerne schneller und mit mehr Spass.
Trainiere dich
Artikel
Du möchtest alle Details kennen? Die findest du in den Artikeln.
Lies Artikel
Illustrationen
Alle Strukturen klar hervorgehobenen und aus verschiedenen Perspektiven.
Stöbere im Atlas

Pharynx Videos als Einstieg

Pharynx Trainingseinheiten, damit du dir alles merkst