EN | DE | PT Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Mundhöhle

Die Mundhöhle ist der erste Abschnitt des menschlichen Verdauungstraktes. Sie befindet sich kaudal der paarigen Nasenhöhle und wird durch ein Dach, einen Boden sowie zwei Seitenwände begrenzt. Die Mundspalte bildet die ventrale Öffnung der Mundhöhle, während sich dorsal der Übergang zum Pharynx durch den Isthmus faucium anschließt. In der Mundhöhle findet die Zerkleinerung und Vorverdauung der Nahrung statt. Diese Prozesse werden durch den Speichel, der in den Speicheldrüsen produziert und sezerniert wird, unterstützt.

Die Beteiligung der Mundhöhle bei der phonetischen Stimm- und Lautbildung liegt in der Modulation der vom Kehlkopf erzeugten Schwingungen und Töne. Die Mundhöhle spielt eine wichtige Rolle bei der Atmung und der Nahrungsaufnahme, da sowohl sie selbst, als auch der sich anschließende Pharynx neben der Nahrungs-, auch zur Luftpassage dienen.

Struktur

Das Dach der Mundhöhle wird von hartem und weichem Gaumen gebildet. Der Gaumen trennt die Mundhöhle von den Nasenhöhlen. Der Mundboden wird überwiegend vom paarigen Musculus mylohyoideus gebildet und stellt den Sitz der Zunge dar. Zu den Seitenwänden der Mundhöhle gehören die Wangen, sowie die Fläche hinter den Molaren.

Die Wangen bestehen aus quergestreifter Muskulatur und gehen nach ventral in die Lippen über, welche die Mundspalte umschließen. Die Mundhöhle enthält außerdem drei große Speicheldrüsenpaare: die Ohrspeicheldrüse (Glandula parotis), die Unterkieferspeicheldrüse (Glandula submandibularis) und die Unterzungenspeicheldrüse (Glandula lingualis). Darüber hinaus gibt es weitere Paare kleiner zusätzlicher Speicheldrüsen: die Glandulae labiales, buccales, palatinae und linguales. Alle diese Drüsen geben ihr Sekret in die Mundhöhle ab und helfen bei der Vorverdauung der Nahrung.

Die Mundhöhle ist durch den oberen und unteren Zahnbogen in zwei Teile geteilt, nämlich den Mundvorhof (Vestibulum oris) und die Mundhöhle selbst. Die beiden Zahnbögen bestehen aus Zähnen und den Alveolarknochen, in deren Fächern die Zähne verankert sind.

Der Mundvorhof ist ein schlitzartiger Raum zwischen den Zahnbögen und den Lippen ventral, bzw. den Wangen lateral. Die Mundspalte eröffnet sich in den Vorhof, dessen Form durch die mimische Gesichtsmuskulatur und Unterkieferbewegungen moduliert werden kann. Als eigentliche Mundhöhle gilt der Raum, der von den Alveolarknochen des Ober- und Unterkiefers umgeben ist. Durch die Elevation und Depression des Unterkiefers im Kiefergelenk (Articulatio temporomandibularis) wird der Abstand zwischen oberem und unterem Zahnbogen reguliert.

Knochen

Das Skelettgerüst der Mundhöhle besteht aus den paarigen Oberkieferknochen, Gaumen- sowie Schläfenbein, und dem unpaarigen Unterkiefer, Keilbein sowie Zungenbeinknochen. 

Muskeln

Zu den Muskeln der Mundhöhle gehören die aus quergestreifter Muskulatur bestehenden Lippen, die Wangenmuskulatur, die Muskeln des Mundbodens und der Zunge. Die Zunge ist ein sehr beweglicher Muskel, der sowohl aus extrinsischen, als auch intrinsischen Muskeln besteht. Sie ist Teil des Mundbodens und unterstützt das Schmecken, Kauen und die Mundreinigung.

Gefäß- und Nervenversorgung

Die Organe und Strukturen der Mundhöhle werden von zahlreichen Gefäßen versorgt, die von der äußeren Halsschlagader (Arteria carotis externa) abzweigen. Die gleichnamigen Venen folgen ihren zugehörigen Arterien. Sie entleeren sich in den Plexus venosus pterygoideus und die Vena jugularis interna. Die Innervation der Mundhöhle ist komplex und wird durch mehrere sensible und motorische Nerven gewährleistet, die alle direkt oder indirekt von den Hirnnerven stammen.

Möchtest du mehr über Mundhöhle lernen?

Videos
Keine Ahnung, wo du anfangen sollst? Unsere Videos helfen beim Einstieg.
Schaue Videos
Trainings
Keine Lust mehr auf Bücher? Lerne schneller und mit mehr Spass.
Trainiere dich
Artikel
Du möchtest alle Details kennen? Die findest du in den Artikeln.
Lies Artikel
Illustrationen
Alle Strukturen klar hervorgehobenen und aus verschiedenen Perspektiven.
Stöbere im Atlas

Mundhöhle Videos als Einstieg

Mundhöhle Trainingseinheiten, damit du dir alles merkst