Englisch Kontakt Besser lernen Login Registrieren

Gefäße von Abdomen & Becken

Blood vessels of abdomen pelvis 2

Arterien

Das Abdomen und das Becken erhalten ihre arterielle Versorgung hauptsächlich über die Bauchaorta (Aorta abdominalis) und ihre Abgängen. Die Bauchaorta ist das größte Gefäß in der Bauchhöhle. Sie beginnt auf dem Niveau des zwölften Brustwirbels (T12), ab dem Zeitpunkt, an dem sie durch den Aortenschlitz im Zwerchfell in die Bauchhöhle eintritt.

Sie steigt vor den Wirbelkörpern links der unteren Hohlvene (Vena cava inferior) hinab und endet auf der Ebene des vierten Lendenwirbels (L4). Dort zweigt sie sich in die rechte und linke Arteria iliaca communis auf, welche alle weiter kaudal liegenden Körperteile versorgen. Die Bauchaorta hat sowohl parietale als auch viszerale Äste.

Äste der Aorta abdominalis 

Die Bauchaorta gibt die inferioren Arteriae phrenicae ab, paarige Arterien, welche posterior auf dem Niveau des zwölften Brustwirbels (T12) entspringen. Diese Arterien versorgen das Zwerchfell.

Auf der Höhe des ersten Lendenwirbels (L1) finden sich drei Abgänge der Aorta: der Truncus coeliacus, die Arteria mesenterica superior und die mittleren Äste der Nebennierenarterien.

Der Truncus coeliacus ist ein großer unpaarer Arterienstamm, welcher die Leber, den Magen, den abdominellen Teil der Speiseröhre, die Milz, den superioren Teil des Duodenums und den superioren Teil der Bauchspeicheldrüse versorgt.

Auch die Arteria mesenterica superior ist ein unpaares Viszeralgefäß. Sie versorgt den distalen Teil des Duodenums, das Jejunum und Ileum, das Colon ascendens und einen Teil des Colon transversum.

Die mittleren Nebennierenarterien sind kleine paarige Viszeralarterien, die die Nebennieren versorgen. Zwischen den ersten beiden Lendenwirbeln (L1-L2) entstehen die Nierenarterien, aus denen die Nieren gespeist werden.

Als nächstes folgen die Hodengefäße bei Männern und die Ovarialgefäße bei Frauen. Sie sind paarige viszerale Arterien, die seitlich auf der Ebene des zweiten Lendenwirbels (L2) entspringen. Auf Höhe des dritten Lendenwirbels (L3) entsteht die unpaare Arteria mesenterica inferior, welche den Dickdarm ab der linken Colonflexur bis zum oberen Teil des Mastdarms versorgt. Die Arteria sacralis mediana ist eine unpaare Arterie, die auf der Höhe des vierten Lendenwirbels (L4) entsteht, sich nach senkrecht kaudal fortsetzt und das Steißbein, die Lendenwirbel und das Kreuzbein mit Blut versorgt.

Zusätzlich zu diesen Arterien gibt es vier paarige Lendenwirbelarterien, die der Versorgung von Bauchwand Rückenmark dienen.

Venen

Die Venen des Bauchraums und des Beckens transportieren sauerstoffarmes Blut über die Vena cava inferior zurück zum Herzen. Die Vena cava inferior entsteht aus der Verbindung der beiden Venae iliacae communes auf Ebene des fünften Lendenwirbels (L5). Sie steigt rechts von der Aorta hinauf, verläuft durch die zentrale Sehnenplatte des Zwerchfells auf der Höhe des achten Brustwirbels (T8) und entleert sich in den rechten Vorhof des Herzens. Zu ihren Nebenarmen gehören die Venae iliacae communes, testiculares/ovaricae, renales, suprarenales, phrenicae inferiores, lumbales und hepaticae.

Die Venae iliacae communes entstehen aus der Verbindung der Venae iliacae externae und internae. Diese Venen sammeln das sauerstoffarme Blut der unteren Gliedmaßen und der Becken- und Gesäßregion.

Die rechte Hoden- bzw. Ovarialvene drainiert den rechten Hoden bei Männern und den rechten Eierstock bei Frauen. Der linke Hoden bzw. Eierstock wird durch die linke Nierenvene drainiert. Die Nierenvenen nehmen auch das Blut der Nieren und der linken Nebenniere auf, während die rechte Nebennierenvene das venöse Blut der rechten Nebenniere drainiert.

Die Venae phrenicae inferiores drainieren das Zwerchfell. Die Lumbalvenen hingegen nehmen das venöse Blut der posterioren Bauchwand auf. Die Leber wird durch die Lebervenen drainiert. Strukturen wie Milz, Bauchspeicheldrüse, Gallenblase und der abdominelle Teil des Gastrointestinaltraktes werden durch das Portalvenensystem drainiert. Die Vena portae hepatis transportiert venöses Blut zu den Sinusoiden der Leber. Von dort fließt das Blut aus den Lebervenen in die Vena cava inferior.

Möchtest du mehr über Gefäße von Abdomen & Becken lernen?

Training unit video
Videos
Keine Ahnung, wo du anfangen sollst? Unsere Videos helfen beim Einstieg.
Schaue Videos
Training unit quiz
Trainings
Keine Lust mehr auf Bücher? Lerne schneller und mit mehr Spass.
Trainiere dich
Training unit articles
Artikel
Du möchtest alle Details kennen? Die findest du in den Artikeln.
Lies Artikel
Training unit atlas
Illustrationen
Alle Strukturen klar hervorgehobenen und aus verschiedenen Perspektiven.
Stöbere im Atlas

Gefäße von Abdomen & Becken Videos als Einstieg

Gefäße von Abdomen & Becken Trainingseinheiten, damit du dir alles merkst